alternaivertext

Bastelarbeiten 2006, bei Bodo, Berlin

Freud und Leid

Im Kulturpalast Wedding versuchten sich die Künstlerinnen Isabelle Krieg und Meike Dölp am Abriss von Freuds Psychoanalyse (beziehungsweise deren höchstpersönlicher Interpretation) mittels der Methode der assoziativen Aneinanderreihung installativ angeordneter Ichs, Es´ und Über-Ichs. Auch das kann wieder traurig werden.